Bauhauptvertrag

Bauhauptvertrag

Der Bau moderner Industriegebäude und -strukturen, die Durchführung einer umfassenden Grundreparatur der Räume setzt eine professionell geplante Organisation und Kontrolle aller Stufen des Produktionsprozesses voraus.  Bei der Errichtung von Gebäuden und großer Reparatur (Rekonstruktion) ist es wirtschaftlich sinnvoll, diese Funktionen auf den Generalauftragnehmer zu übertragen (für den Bauhauptvertrag). Ein Vertrag wird zwischen dem Bauherrn und dem Generalauftragnehmer geschlossen, deren Bedingungen nach auf den Generalauftragnehmerbetrieb volle Verantwortung erlegt. Der Generalauftragnehmer, der im Rahmen des Vertrags tätig ist und große Befugnisse ausübt (vor der unabhängigen Einstellung von Unterauftragnehmern), trägt vor dem Bauherr die volle Verantwortung.

Der Vorteil der Zusammenarbeit mit einem Generalauftragnehmerbetrieb ist die professionelle Koordination der Arbeiten von Subunternehmern, Lieferanten, die erforderlich sind, um Bautechnologien einzuhalten, Verluste, Ausschuss und Haltezeit zu vermeiden und vor allem Konflikte im Bauprozess zu reduzieren.